Design als visuelle Sprache

0 Comments Blog 23.07.2019 - 11:39 Uhr


Das diesjährige Brechtfestival steht unter dem Motto “für Stadtbewohner/innen”. Für dieses Ereignis wurde eine visuelle Sprache, die aus Konsumgütern auf schwarzem Untergrund besteht, geschaffen. Damit sollen die Wegwerfgesellschaft, Überangebot, Konsum und Überforderung dargestellt werden.

Foto von A. Van Dyke

Ästhetische und funktionale Aspekte des Industriedesigns


Um Konsum und Angebot geht es auch beim Industrial Design, das auf Deutsch auch Industriedesign genannt wird. Diese Disziplin beschäftigt sich mit der Gestaltung von Gegenständen, die später in industrieller Massenproduktion hergestellt werden. Das Hauptaufgabenfeld des Industriedesigns besteht in der Formgebung technischer Gerätschaften. Allerdings werden Industriedesigner auch im Bereich des industriell produzierten Kunsthandwerks eingesetzt. Wie in anderen Designsparten sind im Industrial Design ästhetische und funktionale Aspekte gleichermaßen zu berücksichtigen. Im technischen Design herrscht allerdings eine starke Ausrichtung auf Funktionalität und Zweckmäßigkeit vor. Aufgrund der starken Weiterentwicklung der Technik wird im Industriedesign seit einigen Jahren vor allem mit computergestützter Planung (CAD) gearbeitet. Damit Kleinteile wie Schlauchschellen, die zur Befestigung von Schläuchen benötigt werden, ihren Zweck erfüllen, müssen Industriedesigner einiges beachten. Die von Industrial Designern entwickelten Produkte sind anschließend im Fachhandel erhältlich oder werden von einem weltweit führenden Distributor für Elektronik, Elektromechanik, Automation und Instandhaltung wie RS Components zu günstigen Konditionen angeboten und an die Kunden versendet. Schlauchschellen bestehen aus einem Metallband, das durch ein Mittelstück zu einem Ring zusammengefasst wird.

Technische Entwicklungen verstehen


Die Schlauchschellen werden benötigt, um das Ende eines Schlauchs, beispielsweise eines Abwasserschlauchs, mit einem festen Anschluss zu verbinden. Dadurch wird sichergestellt, dass sich der Schlauch nicht löst und die Umgebung geflutet wird. Von Industriedesignern wird erwartet, diese technischen Prozesse zu verstehen und bei der Gestaltung des Produktes entsprechend zu berücksichtigen. Der Beruf des Industrial Designers ist abwechslungsreich und interessant, aber auch herausfordernd. Zu den Aufgaben zählt die Begleitung kompletter Projekte vom ersten Entwurf bis zur Serienherstellung. In Absprache mit dem Auftraggeber wird das Erscheinungsbild des Produktes festgelegt, sodass Ideenskizzen und Modelle erstellt werden können. Anhand von Zwischen- und Abschlusspräsentationen wird entschieden, ob die Entwürfe praktisch umsetzbar sind. Darüber hinaus müssen Form und Inhalt so aufeinander abgestimmt werden, dass die neu entwickelten Gebrauchsgegenstände rentabel produziert werden können. Die neu designeten Gegenstände müssen den aktuellen Trends in Wirtschaft, Technik und Design entsprechen. Um als Industriedesigner zu arbeiten, ist der Nachweis einer Hochschulausbildung (Bachelorabschluss) notwendig. Die anspruchsvolle Tätigkeit erfordert analytische und kommunikative Fähigkeiten sowie technische Kompetenz. Das Berufsbild Industriedesign untergliedert sich in verschiedene Fachgebiete und Spezialisierungen, sodass gute Weiterentwicklungsperspektiven bestehen. 



Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Sekundenkleber – was man wissen sollte Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020 Fünf Tipps für ein gutes Portfolio Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich