Wie der Fortschritt die Arbeit von Designern beeinflusst

0 Comments Blog 20.08.2020 - 09:42 Uhr

Die Fortschritte des digitalen Zeitalters machen auch das Berufsleben des Designers wesentlich spannender. Die noch anhaltende Bewegung hat viele Gadgets hervorgebracht, die wohl die Zukunft dieser Branche nachhaltig mitbestimmen. Welche davon besondere Bedeutung haben, wird im Anschluss thematisiert.

Planen geht jetzt einfacher

Designen ist in vielen Fällen kein Ein-Mann-Job. Die Koordinierung und Abstimmung bestimmter Vorgänge ist in Kombination mit mehreren Personen auch hier notwendig. Eine interessante Entwicklung des Unternehmens “Microsoft” macht dieses Vorhaben nun wesentlich unkomplizierter. Das digitale Whiteboard “Surface Hub” erlaubt es problemlos, gemeinsam an diversen Projekten zu arbeiten. Neben der Darstellung und Bearbeitung von Entwürfen können auch Videokonferenzen problemlos abgehalten werden.

Eine deutlich einfachere Planung von Designelementen garantiert auch das Angebot von “Justinmind”. Prototypen für verschiedenste Produkte werden so relativ einfach erstellt und können jeglichen Anforderungen diverser Kunden gerecht werden.

Des Öfteren kann es auch vorkommen, dass Skizzen und Pläne bevorzugt mit der Hand erstellt werden. Spezielle Tablets wie jene des Anbieters “Wacom” machen eine anschließend, separate Umwandlung in digitale Form jedoch überflüssig. Von einfachen Skizzen bis hin zu komplizierten Logos werden Zeichnungen auf Papier automatisch in verwertbare Dateien umgewandelt.

Das Arbeiten mit drei Dimensionen wird noch handelsüblicher

Für die Herstellung von verschiedensten Modellen in drei Dimensionen eröffnen sich mehr und mehr neue Ansätze für berufstätige Designer. Dank Unternehmen wie “Glowforge” können 3D-Drucker in Zukunft ohne viel Platzaufwand genutzt werden. Jene Modelle passen dank ihrer Größe perfekt auf jeden Schreibtisch und funktioniert außerdem auf WLAN-Basis. Genutzte Daten können anschließend problemlos über eine Cloud abgerufen werden.

Auch das Einscannen von diversen Designelementen ist mittlerweile unkompliziert in dreidimensionaler Form möglich. Obwohl das Angebot an 3D-Scannern mittlerweile sehr breit gefächert ist, können jene Funktionen mittlerweile sogar nur mithilfe eines Smartphones durchgeführt werden. Der auf der Plattform “Kickstarter” ins Leben gerufene “eora 3D” wird mit Sicherheit nicht die letzte App seiner Art bleiben.

Das selbstständige Designen erhält ebenfalls neue Perspektiven

Um auch das Arbeiten in Eigenregie besser zu gestalten, haben sich diverse Anbieter unterschiedlichste Technologien zunutze gemacht. Das Unternehmen “Polaroid”, welches bereits mit seinem 3D-Füller für Kinder positive Resonanzen erzielen konnte, bietet nun ein spezielles Modell für professionelle Designer an. Ein eingebauter Ventilator sorgt beispielsweise dafür, dass ein Feststecken der Miene bei langer Nutzung verhindert wird. Wird der Füller länger nicht genutzt, wird die Miene automatisch eingefahren. Eine integrierte Temperaturregulierung sowie auch sechs Voreinstellungen in Sachen Kontrolle und Geschwindigkeit machen die individuelle Erstellung von 3D-Zeichnungen deutlich einfacher.

Ebenso wird das eigenständige Designen am Computer wird in Zukunft wesentlich einfacher werden. Da bei der Nutzung von “Photshop”, “Adobe Illustrator” und Konsorten primär nur mit der Maus gearbeitet wird, kann die Zeit und auch Präzision auf Dauer leiden. Entwicklungen von Unternehmen wie “Monogram” zeigen, dass Handkrämpfe in Zukunft der Vergangenheit angehören. Arbeitsstationen wie “Palette”, auf denen die wichtigsten Funktionen auf übersichtlichen Tasten festgelegt werden, werden sich jetzt und auch in absehbarer Zeit als Bereicherung für die Erstellung von Skizzen und Entwürfen herausstellen.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein Wohnung schön und praktisch einrichten Inspirierendes Design im gemütlichen Eigenheim Möbeldesigner – Ausbildung, Möglichkeiten und Gehalt Andreas Waldschütz und Trockland lassen das Eiswerk Berlin neu erscheinen Innovative Designs mit Hilfe von 3D-Druckdienstleister Hochwertige Möbel und Haustiere: So klappt das Zusammenspiel Microjobs als Nebenverdienst Corporate Branding: Diese Marketing-Maßnahmen stützen die Unternehmensmarke Was muss man beim Webdesign beachten Designermöbel: Fashion für die eigenen vier Wände Design zum (Wohl-) Sitzen im Objekt WARUM IST DER SUBLIMATIONSDRUCK SO BELIEBT? Alltagsgegenständen eine persönliche Note verleihen – mit diesen Tricks wird das möglich Qualität bei Bademänteln – darauf kommt es an! Design und Planung – worauf kommt es bei Lagerhallen an? Teppiche aus Naturfasern: ökologisch, nachhaltig und fair Möbeldesign für ein neues Miteinander von Mensch und Natur Wie richtet man sein neues Haus ein? Coole App Ideen Mehr verkaufen im Internet 6 hilfreiche Tipps für den Garagenbau Ein perfektes Duett: Acrylmalerei und Abstrakte Kunst Die Valentinstagskarte als kreatives Geschenk Kugelschreiber mit Design: Warum es den Unterschied macht Digitale vs. Traditionelle Kunst: Welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten gibt es? Die perfekte Inszenierung von Kunst Handy in Raten zahlen – lohnt es sich? Handyhüllen Designed in Germany Die beliebtesten Werbeartikel in Deutschland Verpackungsdesign studieren – ein Beruf mit Zukunft Design-Grundlagen für den CBD-Verkauf im Internet Ansätze zur Erstellung des eigenen Online-Magazins Eventmarketing Homeoffice einrichten – kleine Räume optimal nutzen Router-Design und Internetgeschwindigkeit – warum beides zusammenhängt Wie bereitet man den Campingurlaub vor? Produktdarstellung im Onlinehandel Sportliche Aktivitäten für mehr Kreativität Hochwertige Inhalte auf einer Website Schritt-für-Schritt-Bestellung von Visitenkarten So profitieren Unternehmen von psychoanalytischem Coaching Eigenschaften, die ein gutes Design im digitalen Zeitalter erfüllen muss Warum ein modernes Corporate Design so wichtig ist Schluss mit der Aufschieberitis Hochzeitsplanung made in Germany: Genauigkeit und Pünktlichkeit Das ist für den Versand von Designermöbeln wichtig Selbstständigkeit als Ziel? Innovative Ideen, um an Kapital zu kommen – inspiriert durch Serien und Filme Hollenegger Designgespräche – Anregende Ideen für die Zukunft Kreativität in unterschiedlichsten Branchen – Diese Design-Berufe haben Zukunft Digitale oder haptische Werbemittel – was lohnt sich? Design im Detail Heiße Sache – 3D-Ofen produziert Glasdach Trendfarbe Terracotta: Augenblicke voller Wärme Tipps für den Verkauf von hochwertigen Uhren Design und Haustiere – eine immer stärker wachsende Vielfalt Flyer für Ausstellungen planen – diese Tipps helfen Design Möbel verkaufen im Internet Diese drei Marketing-Tipps sollte jeder Schlüsseldienst befolgen Die Trendfarben für den Herbst/Winter 2020/21 Das sitzende Arbeitsleben: Schmerz ist normal Freiberuflich durch Corona – das müssen Freelancer jetzt wissen! Landingpage Design: Darauf kommt es an Friseur Design – vom Logo bis zur Einrichtung Beste Online-Kurse: So findet man diese Bilder machen Leute Selbstständig als Designer – das muss beachtet werden 5 hilfreiche Tipps für ein nachhaltiges Zuhause K-Beauty: Was macht den Hype um koreanische Kosmetik aus? Hochwertige Marketing-Werkzeuge für das eigene Unternehmen Starfolder 3D – wenn Dialogpost zeigt, was sie kann Sekundenkleber – was man wissen sollte Die neuen Möbeldesign-Trends für 2020 Fünf Tipps für ein gutes Portfolio Wohngebäudeversicherung abschließen: Kosten & Leistungen im Vergleich Was das Design des Bitcoin-Logos aussagt