Mode aus Deutschland – Design aus dem eigenen Land

0 Comments Blog 12.12.2014 - 11:25 Uhr

Design Made in Germany, das ist ein eher fernliegender Gedanke, gilt Deutschland doch nicht gerade auf den ersten Blick als Hochland der Kreativität. Doch wirft man einen Blick in die Geschichtsbücher war Deutschland schon häufiger Ausgangspunkt großer Design-Bewegungen, die nicht nur Bereiche in der Architektur erfasst hat, sondern auch ihren Ausdruck in der Mode gefunden haben.

Im Ausland ist deutsches Design durch das Bauhaus geprägt

Von 1919 bis 1933 machte besonders die Bauhaus-Bewegung ausgehend von Weimar Furore. Ihre Maßgaben und neuen Ideen wurde ein wichtiges Leitbild für die Gestaltung von Gebäuden, Artikeln des täglichen Bedarfs und Bekleidung. Bis heute ist das Bauhaus stilprägend für die Wahrnehmung deutscher Designs im Ausland.

Zeitgenössische deutsche Kreationen vor allem in der Mode stark

In der neueren Geschichte sind vor allem deutsche Modedesigner von Weltrang präsent. Hier sind Jil Sander, Karl Lagerfeld und Wolfgang Joop, der nun mit seinem eigenen Label „Wunderkind“ Erfolge feiert, zu nennen. Auch die Designer Michael Michalsky und Guido Maria Kretschmer entwerfen ihre Kollektionen in Deutschland. Doch nicht nur bekannte Designer kann man in diesem Zusammenhang nennen, auch Modeunternehmen haben sich der Gestaltung von Produkten verschrieben und konzipieren die Entwürfe in Deutschland.
Hier ist zum Beispiel das Denim Fashion Label Closed zu nennen. Bereits in den 80er Jahren entwarf Closed die ersten Design-Denims. Im Jahr 1978 wurde Closed in Italien gegründet, ist aber heute in Deutschland ansässig. Die Entwürfe entstehen in Deutschland, während die Produktion in renommierten Denim-Manufakturen in Italien erfolgt. Darüber hinaus hatte Closed bis Ende 2013 eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Designer Kostas Murkudis, der in Berlin-Charlottenburg nun wieder seine eigenen Kollektionen entwirft. Seine Entwürfe sind stark von Architektur inspiriert. Viele seiner Designs erinnern daher an Skulpturen und werden sogar weltweit in Museen ausgestellt. Damit bildet die Arbeit von Kostas Murkudis zeitgenössisches Design Made in Germany ab.

Manufakturen, die sich der Kunst und dem Handwerk verschrieben haben

Neben den bekannten Designern und großen Markennamen, gibt es aber auch viele eher kleinere Unternehmen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben Design und Handwerk miteinander zu verbinden. Sie handeln häufig in einem kleinen regionalen Umkreis und stehen daher selten direkt im Fokus, wenn es um deutsches Design geht. Ein Beispiel für eine solche Firma ist Pyrate-Style in Hamburg, eine Lederwarenmanufaktur mit extravaganten Entwürfen für Bekleidung, Taschen und Accessoires aus Leder. Das Label wurde 1984 in Hamburg von den beiden Designern, Gründern und Inhabern Holger Hechtenberg und Fritz Ahrens gegründet und ist heute weltweit bekannt. Die Designs verbinden klassische Handwerkskunst mit außergewöhnlichen Schnitten.

Funktionale Entwürfe sind vor allem bei Schuhen und Outdoor-Ausrüstung wichtig

Angelehnt an das Bauhaus gibt es aber auch Strömungen hin zu funktionalem Design. Funktionale Maßgaben zum Design finden beispielsweise Anwendung bei Entwürfen für Outdoor-Ausrüstung, wie bei Deuter. Die Firma mit Sitz in Gersthofen entwirft seit 1898 Taschen, Schlafsäcke und Rucksäcke, die den hohen Anforderungen der Zielgruppe gerecht werden.
Noch wichtiger wird die Funktionalität eines Entwurfs in der Schuhmode, denn hier wirken sich Mängel auf die Fußgesundheit aus. Ein Beispiel für deutsches Schuh-Design und bequeme Schuhe ist der Hersteller tessamino, der viele Produktionsschritte bis heute in Handarbeit ausführt und nur bestes Hirschleder verarbeitet. Das hat zum Design des bekannten Bequemschuhs geführt, der ein ergonomisches Fußbett, sowie verschiedene Schuhweiten aufweist. Solche Designs sind dann nicht nur schön anzusehen und funktional, sondern im Ergebnis extrem modisch – beste Beispiele also für Design Made in Germany.

Ähnliche Artikel

Abschied oder Aufbruch? Erste Gedanken zur Adobe Creative Cloud Funktionale Serifen? Designer = Schwamm. 10 Minutes Reading Time: Dumm und Dümmer Responsive Typography – Interview mit Oliver Reichenstein In Deutschland mit Liebe designt und mit tollen Ideen bedruckt Die eigene Garage – viel mehr als nur ein Stellplatz für Fahrzeuge! So wichtig ist das Design für eine erfolgreiche Webseite So kreierst Du ein modernes Schlafzimmer Design 10 Ideen für das Büro, die die Produktivität anregen Verbessern Sie Ihr Home-Office mit dieser Ausstattung Kochen mit viel Design Designertische schützen – mit einer transparenten Tischfolie Twitch, YouTube und Co.: Der Aufstieg der Streamer Die Blockchain: Hier kommt sie in Deutschland schon zum Einsatz 5 Tools für optimierte Prozesse in einem Unternehmen Designermöbel: So machen sie das Zuhause zum Hingucker Designermöbel: Diese Stücke sind ein Muss Wohnen im Alter – Seniorengerechtes Wohnen mit Stil Bessere Vermarktung für Klempner: Diese 3 Tipps helfen! Der Beruf des CAD-Designers Mit frischem Design von der Masse abheben Arbeit als Designer Designer-Geschenke für Hochzeitspaare Content-Formate – Mehrwert für die Zielgruppe Modernes Hausdesign: Wer baut das schönste Haus? Die Bauhaus Innovation Die Entwicklung der Sportmode – zwischen Trend und Funktionalität Start in die Distribution deines Produkts Vorteil von Designer Möbel Der starke Wunsch nach Eigenheim mit Garten Gemütlich und stilvoll im Homeoffice: Tipps und Inspirationen Der erste Eindruck zählt – Was ist gutes Webdesign? Nachfrage nach Designer steigt: Welche Aufgaben Designer für Amazon Seller übernehmen können Effiziente Gestaltungsmaßnahmen von logistischen Abläufen Design Ideen für ein entspanntes Zuhause Sichtschutz durch Rollos im schönen Design Brandschutz ist auch auf Messen wichtig Spritzguss: Die Revolution aus Kunststoff Logodesign gehört in die Hände von Profis Umweltfreundlich drucken lassen auf Graspapier Die beliebtesten Werbegeschenke – Diese Präsente erzielen eine nachweisliche Werbewirkung Kreative Designs aus aller Welt: Heutzutage ein Kinderspiel Dark Academia & Light Academia – Social Media für Akademiker? Food-Design: So beeinflusst du den Geschmack Typografie in Berlin Möbel „Made in Germany“ – was spricht dafür? 3 technische Ausstattungen, die alle freiberuflichen Designer brauchen Die Zukunft im Netz – wie sich Unternehmen stets modernisieren Die Wohn-Trends der Zukunft Automobildesign – Perfektion in jedem Detail Wie man Design und Komfort im Schlafzimmer kombiniert Gutes Produktdesign ist mehr als eine gute Ästhetik Ästhetische Tisch-Designs von der Natur inspiriert Designorientierte Akzente bei der Gartengestaltung Made in Germany Erholsam schlafen – Inspiration für das Schlafzimmer Die Anwendungsgebiete der Vakuumtechnologie Grafikdesign — das Zusammenspiel von Kunst und Digitalisierung Zwischen Motion Design und Animationsfilm Edelsteine als Geldanlage und Altersvorsorge Der besondere Zauber von Briefen Freizeit im Freien – Outdoor-Erlebnisse als Ventil der Erholung Purpose Design – ökologisch, umweltfreundlich und sozial Designelemente bei der Gartengestaltung Stilvoller Blickfang für die Küche – Kaffeemaschinen im Design-Check Kunst der Gartengestaltung – Kreative Ideen verwirklichen Wünsche Wie das Treppendesign seit Jahrtausenden zwischen Optik und Nutzen changiert Modedesign im Wandel der Zeit Die Checkliste für einen garantiert perfekten Antrag! Yogastudio gestalten – Design für Klarheit und Entspannung Das Design der Werbegeschenke im Wandel der Zeit Interior Design – Räume optimal einrichten und gestalten Abgesichert als Freelancer? Webdesign aus Deutschland: Klare Formen und Minimalismus Zwischen Geschichte und Moderne: Design in Deutschlands Innenstädten Design in der Autobranche: Wie modernes Design den Verbrauch verringern soll Schmuck als zeitloser Klassiker Zeitloser Schmuck – für jede Gelegenheit das passende Geschenk Die Natur als neue Inspirationsquelle: Kreativblockaden überwinden Webdesign für eine erfolgreiche Website